Wirtschaft

Wirtschaftsmagazin Wolfsburg Plus – September 18

Beim 6. Wolfsburger Wirtschaftsempfang von Oberbürgermeister Klaus Mohrs sind wieder viele Entscheider aber auch zahlreiche neue Unternehmergäste in der Volkswagen Arena zu einem zukunftsorientierten Dialog zusammengekommen. Das hat auch uns als WMG-Wirtschaftsförderung sehr gefreut. Der Dialog bleibt enorm wichtig, da im gemeinsamen Austausch oftmals
gute Startpositionen abgestimmt werden können. Viel gesprochen wurde auch zu #WolfsburgDigital und die vielseitigen Beteiligungsmöglichkeiten für Wirtschaft und Unternehmen bei dieser Initiative. Ein Projekt, das wir in den vergangenen Monaten mit vielen Wolfsburger Partnern erfolgreich konkretisieren konnten, ist das Coffee-to-go-Mehrwegbecherpfandsystem für Wolfsburg. Wir haben wertvolle Unterstützer für die Umsetzung dieses nachhaltigen Gemeinschaftsprojektes ins Boot geholt und freuen uns jetzt auf den Einsatz im Markt, um die Menge an Einwegbechern zu reduzieren. Damit Projekte auch in Zukunft erfolgreich realisiert werden können, sind hervorragende Teams und passende Mitarbeiter eine maßgebliche Voraussetzung. Allerdings stehen
auch wir hier in Wolfsburg vor der schwierigen Herausforderung des Fachkräftemangels. Um diese Herausforderung in eine aussichtsreiche Chance zu verwandeln, blicken inzwischen auch kleinere Unternehmen über die deutschen Landesgrenzen hinaus. Weil die Rekrutierung von ausländischen Fachkräften aber ein hochkomplexer Prozess ist, will unser Top-Thema etwas mehr Licht in die Zusammenhänge bringen. Wir versorgen Sie mit wichtigen Informationen und geben einen Überblick, wo Sie Unterstützung finden.